· 

Erreiche potentielle Kunden immer und überall dank Facebook Marketing

Facebook ist in aller Munde und Facebook Marketing für viele Unternehmen ganz alltäglich. Coca Cola oder Samsung betreiben Facebook-Seiten mit Millionen Fans.

 

Kann sich die Nutzung von Facebook auch für KMU lohnen? Die Antwort darauf ist ganz eindeutig:

 

Ja!

 

Schliesslich sind mittlerweile nicht mehr nur Jugendliche auf sozialen Netzwerken unterwegs, auch die besonders kaufkräftigen Zielgruppen sind aktive Nutzer von Facebook und Co. Facebook ist demnach nicht nur das nach wie vor beliebteste soziale Netzwerk, sondern auch eine Plattform mit zahlreichen Vorteilen für dein Marketing. Es stärkt nicht nur das Erscheinungsbild deiner Marke, sondern auch den Kundenkontakt. Dabei ist es jedoch wichtig eine gute Strategie zu erstellen und die Facebook Seite dauerhaft betreuen zu lassen.

 

Wenn du noch nicht ganz überzeugt bist, findest du hier einige gute Gründe, warum das Schalten von Facebook Ads äusserst gewinnbringend ist.

Hohe tägliche Reichweite

Facebook ist das weltweit grösste Social Network und hat über 1,5 Milliarden aktive Nutzer. In der Schweiz sind es etwa 3.8 Millionen aktive Nutzer (Quelle: Statista), also nicht ganz die Hälfte der schweizer Bevölkerung. Im Vergleich dazu beträgt die tägliche Reichweite der grössten schweizer Tageszeitung, der 20min, «nur» knapp 570’000 Leser.

Facebook Ads sind günstig

Ein weiteres Argument für Facebook Ads ist, dass diese sehr günstig sind. Einerseits sind die Produktionskosten im Vergleich zu einem Fernsehspot, einer Printanzeige oder einem Radiospot natürlich sehr niedrig, andererseits gibt es keine Eintrittsbarriere. Facebook Ads kann man bereits ab einem Franken pro Tag schalten und ermöglicht es somit auch für kleine Firmen mit kleinen Budgets, ihre Werbung online zu schalten.

Enorm treffsicher

Neben der hohen Reichweite sind Facebook Ads enorm treffsicher. Dies liegt daran, dass Facebook von jedem User viele Daten zur Verfügung hat und diese Daten noch dazu sehr valide sind. Das heisst die User haben in den meisten Fällen ihre richtigen Daten hinterlegt. Darüber hinaus hat Facebook nicht nur die Daten, die die User selber bei Facebook eingeben, sondern lernt auch selbständig dazu. Jeder User klickt bei Facebook täglich auf unzählige Links, liked Postings und ist Fan von Seiten. Aus diesen Daten ergibt sich ein Profil, das den User sehr gut beschreibt.

Das sind Daten wie Alter und Geschlecht, Ausbildung, Wohnort, Arbeitsplatz oder sogar den Beziehungsstatus, Interessen und Hobbies. Oder du kannst versuchen die Freunde deiner bestehenden Fans und Kunden zu erreichen.

Facebook ermöglicht es also die Anzeigen an genau jene Leute auszuspielen, die du erreichen möchtest. 

Eines der besten Werbemittel für das Smartphone

Weltweit nutzt ein grosser Teil der Facebook User das soziale Netzwerk sogar ausschliesslich auf dem Smartphone. Facebook ist daher eines der besten Werbemittel, um Menschen auf dem Smartphone zu erreichen. Wenn sie in der S-Bahn unterwegs sind, wenn sie im Supermarkt an der Kasse warten oder auch wenn sie einfach nur auf der Couch herumliegen.

Facebook Werbung auf dem Smartphone wirkt ausserdem nicht störend. Während andere mobile Werbemittel die Menschen nerven, weil sie Inhalte verdecken oder sich nicht wegklicken lassen, hat Facebook mit dem Newsfeed eine gute Möglichkeit dem User Werbung zu zeigen, ohne dass dieser in seiner User Experience beeinträchtigt wird.

Ausgereiftes System und ständig neue Features

Facebook bietet ein ausgereiftes System, um Werbeanzeigen zu schalten, die Targetingmöglichkeiten sind besser als bei anderen Plattformen und Facebook präsentiert auch immer wieder neue Features und Anzeigenformate. Ausserdem stellt Facebook den Werbern immer wieder neue Technologien, wie etwa, besonders schnell ladende Landing Pages zur Verfügung.

Facebook besitzt den goldenen Schlüssel zum Cross-Device-Marketing und kann besser als andere Anbieter Kunden geräteübergreifend erkennen. Dafür sorgt die eindeutige Facebook-ID jedes Facebook-Nutzers – egal ob er über Desktop, Smartphone oder Tablet eingeloggt ist, mittels der ID kann der User immer erkannt werden. So kann ein User, der auf dem Smartphone eine Website besucht hat, auf seinem Desktop PC erneut angesprochen werden.

Hohe Click-Through-Rates

Eine der wichtigen Kennzahlen im Online Marketing ist die Click-Through-Rate (kurz: CTR; oder auch: Klickrate). Diese Zahl verrät dir, wie oft Anzeigen relativ zu den Impressionen geklickt wurde. Wurde deine Anzeige 1000 mal ausgespielt und dabei 100 mal geklickt, entspricht das einer Click-Through-Rate von 10 Prozent.

Facebook Ads haben wesentlich bessere Click-Through-Rate als Display Banner. Während bei Bannern meist nur einer von tausend Leuten auf den Banner klickt, können wir mit Facebook Ads leicht Click-Through-Rates von 5% oder mehr erreichen.

Facebook Ads sind effizient

Facebook Kampagnen sind um einiges präziser als z.B. TV-Kampagnen. Bei einer Genauigkeit von 91.5% gibt es nur einen minimalen Streuverlust. Bei einer TV-Kampagnen werden hingen gerade mal 41.3% der Anzeigen der richtigen Zielgruppe ausgespielt.

Inwiefern man jetzt Facebook Ads mit TV-Spots vergleichen kann, sei dahingestellt, aber aus eigener Erfahrung, können wir behaupten, dass Werbeanzeigen auf Facebook, richtig eingesetzt, ein enorm effizientes Werbemittel sind.

Möchtest du mehr über Facebook Ads erfahren und sie optimal für dein Unternehmen nutzen? Dann kontaktiere uns für eine kostenlose Erstkonsultation. Wir helfen gerne. 

Liebe Grüsse und bis Bald

 

Mike

Kommentar schreiben

Kommentare: 0